Mehr als 20 Krankenpflegeschüler gestalten „Dreikönigssingen“ im Eichsfeld Klinikum
Foto: Gregor Mühlhaus

Mehr als 20 Krankenpflegeschüler gestalten „Dreikönigssingen“ im Eichsfeld Klinikum

Die Schüler der Gesundheits-und Krankenpflegeschule Im Eichsfeld Klinikum haben am Donnerstag wieder ihr traditionelles Dreikönigssingen im Haus St. Vincenz in Heiligenstadt veranstaltet. Dabei zogen mehr als 20 junge Frauen und Männer durch das Krankenhaus und besuchten alle Stationen und jedes Patientenzimmer, um ihren Segen zu bringen.

Wie in jedem Jahr führte ein großes Kamel den Tross mit den Königen Caspar, Melchior und Balthasar an, die Gold, Weihrauch und Myrrhe mit sich trugen. Die Krankenpflegeschüler erfreuten die Patienten und alle Mitarbeiter des Hauses mit Liedern und wurden von ihnen reichlich beschenkt.

Wie Schulleiter Rudi Peter sagte, halte man im Haus St. Vincenz an der Tradition bereits seit 63 Jahren fest. Der Erlös des „Dreikönigssingens“ kommt dem ambulanten Hospiz-und palliativen Beratungsdienst Eichsfeld/Unstrut-Hainich zu Gute.

Von Gregor Mühlhaus

Authored by: Nadine Eckermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.