Auftakt mit Böllerschießen und Polizeimusikkorps
Die Estanas spielen mit Timeless beim Schützenball.

Auftakt mit Böllerschießen und Polizeimusikkorps

Dingelstädt. Die Mitglieder der Schützengesellschaft 1667 Dingelstädt feiern in diesem Jahr das 350-jährige Bestehen der Gesellschaft. Die Organisatoren des Festkomitees haben für die Zeit vom 24. Juni bis 3. Juli ein abwechslungsreiches Programm vom Böllerschießen bis zum Festumzug zusammengestellt.

Den Auftakt zu den Feierlichkeiten bildet das Eichsfelder Böllertreffen. Die mittlerweile 19. Auflage beginnt am Sonnabend, 24. Juni, um 14 Uhr. Drei Stunden später gibt das Polizeimusikkorps Thüringen ebenfalls im Rieth ein Benefizkonzert. Das Ensemble wurde 1946 als Polizeimusikkapelle Thüringen gegründet. Heutzutage spielen 30 Berufsmusiker in dem sinfonischen Blasorchester, unterstützt von einer Moderatorin und Sängerin. Im Anschluss ist musikalische Unterhaltung mit einem DJ geplant.

Festakt und Kommers

Der Festakt zum Jubiläum wird am Freitag, 30. Juni, ab 17 Uhr mit geladenen Gästen in der Aula des Gymnasiums gefeiert. Anschließend werden die Gäste im Schützenhaus empfangen und können dort die Schießstände besichtigen. Um 19 Uhr beginnt dann der Kommersabend im Festzelt, zu dem die Luttertaler Musikanten die Musik beisteuern. Diese spielen einerseits Volksmusik und Ernst Mosch, lassen aber auch Schlager, Oldies und Dixieland erklingen.

Wer schießt den Vogel ab?

Das Vogelschießen ist für Sonnabend, 1. Juli, angesetzt. Ab 10 Uhr soll sich zeigen, wer den sprichwörtlichen Vogel abschießt. Am Abend sorgen Timeless und Estanas beim Jubiläums-Schützenball für die passende Musik.

Mit einem Festhochamt mit der Gemeinde in der Pfarrkirche St. Gertrud beginnt nach Angaben der Veranstalter am Sonntag, 2. Juli, das Programm um 10.30 Uhr. Im Anschluss folgt ein musikalischer Frühschoppen mit der Kallmeröder Blaskapelle. Mittagessen soll aus der Gulaschkanone und an verschiedenen Imbisständen angeboten werden.

Festumzug und Platzkonzert

Der Start des großen Festumzugs mit Gastvereinen, Dingelstädter Vereinen und Musikkapellen ist auf 14 Uhr am Schützenplatz festgelegt. Um 15.30 Uhr geben die Polkabeatz ein Platzkonzert. Ganztägig soll es am Sonntag Kinderanimation geben und viele weitere Überraschungen für die jüngsten Besucher.

Abschluss mit Gruppenbild

Den Abschluss findet das Jubiläumsschützenfest am Montag, 3. Juli. Zunächst soll um 9.15 Uhr auf dem Schützenplatz ein Gruppenbild erstellt werden, ehe im Anschluss der verstorbenen Schützen auf dem Friedhof gedacht wird. Ab 10 Uhr sorgen dann die Blechbuben für Stimmung beim Jubiläumsfrühschoppen. Dabei steht ein breites Repertoire von Volksmusik über Polka bis zu modernen Schlagern auf dem Programm.

Von Rüdiger Franke

Authored by: Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.